Doppelklicken, um Text einzugeben
Doppelklicken, um Text einzugeben
Doppelklicken, um Text einzugeben
Doppelklicken, um Text einzugeben

Hundeschule SINA

Untertitel

  


              

    



 



Was ist eine Verhaltensberatung?






Die Verhaltenspsychologie ist jener Teilbereich der Psychologie, welcher sich mit der Beschreibung, Erklärung und Analyse des tierischen Verhaltens beschäftigt. Ziel ist es, auf Grund des beobachteten Verhaltens auf die psychische Verfassung ihres Hundes zu schliessen.


Vor Aufnahme der Verhaltenstherapie empfehle ich eine Tier ärztliche Untersuchung, um körperliche Ursachen ausschliessen zu können.


Wann ist eine Verhaltensberatung nötig?


Verhaltensberatung  ist dann sinnvoll, wenn Ihr Hund Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Dazu gehören zum  Beispiel übermässige Angst, unkontrollierbares aggressives Verhalten, Nahrungsverweigerung oder auch jedes andere auffällige Verhalten.


Ablauf der Verhaltensberatung


In der Regel besuche Ich Sie und Ihren Hund zu einer Erstbegutachtung zu Hause. Dies ermöglicht mir eine Verhaltensanalyse des Hundes in seinem gewohnten Umfeld. Weitere Schritte können gemeinsame Spaziergänge sowie Kontakt mit anderen  Hunden sein, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen. Nach Abschluss der Analyse besprechen wir gemeinsam einen Therapieplan, damit Sie und Ihr Vierbeiner ein entspanntes Zusammenleben geniessen können.

Aus  Erfahrung wissen wir dass eine schlechte gesundheitliche Kondition ein Grund für das untypisches Verhalten sein kann.

Wichtig: Wenn ein Verhalten plötzlich gezeigt wird, empfehle ich  den Tierarzt aufzusuchen.

 Da es auch ein Anatomisches Problem sein kann. ( Grosses Blutbild)


Priorität
Verhaltensauffällige Hunde werden von mir immer mit höchster Priorität behandelt
Nehmen sie mit mir umgehend Kontakt auf !